Aktuell

Das Duale Studium: Werkstatt UND Uni

Wie wär’s mit „Werkstatt UND Uni“? Wir bieten die Möglichkeit eines Dualen Studiums. Die BIBB-Broschüre gibt einen bundesweiten Überblick über Duale Studiengänge im Handwerk. Zum Download.

WEITERLESEN ->

Vom Praktikanten zum Azubi

Mit spannender Technik und netten Menschen arbeiten – dafür muss ich nicht studieren oder mein Leben in einem Büro verbringen. Das geht perfekt im Handwerk.

Ricardo Knaak hat sich davon überzeugt bei einem Praktikum – und wir sind sicher, dass er eine echt gute Verstärkung für unser Team sein wird. Demnächst geht’s los und wir freuen uns auf unseren neuen Azubi.

WEITERLESEN ->

Handwerksberuf beliebt bei Eltern

Diese Zahl freut uns: Fast ein Drittel der Eltern hofft, dass das eigene Kind einen Handwerksberuf erlernt. Das ergab eine Umfrage. Wir sagen da nur: Willkommen im Handwer, willkommen in unserem Team!
Ob Lehre, Meisterschule oder Duales Studium – das Handwerk bietet beste Zukunftsaussichten!
Gleich bewerben? Hier.

WEITERLESEN ->

Solarenergie: Rekordernte im 1. Halbjahr 2018

3,5 Millionen installierte Solaranlagen in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2018 eine Rekordernte eingeholt und im Vorjahresvergleich kräftig zugelegt. Allein die Produktion von Solarstrom lag mit rund 23,6 Terawattstunden fast acht Prozent über dem ersten Halbjahr 2017. Zum Artikel.

WEITERLESEN ->

Das Bad hat Potenzial zur privaten Wohlfühloase

In Küche und Bad vereinen sich zunehmend Funktionalitäten mit Wohlbefinden. Das zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Hansgrohe Group. Demnach fühlen sich drei von vier Deutschen (77 Prozent) in Küche und Bad wohl oder sehr wohl. Zum Artikel

WEITERLESEN ->

1. Juni 2018: Unser Bautagebuch

Wie gefällt sie Ihnen, unsere neue Glasfassade?
Wir bedanken uns herzlich bei der Zimmerei Witzlau und Futal Aluminiumbau.

WEITERLESEN ->

Energieeffizient bauen und wohnen

Energieeffizient bauen und wohnen: Ein Ausblick in die Gebäude der Zukunft.

Keine Energiekosten, Nullemission und Einnahmen aus dem eigenen Kraftwerk: Das Gebäude der Zukunft versorgt sich nicht nur selbst mit Wärme und Strom, sondern soll dabei auch auf fossile Brennstoffe verzichten. Konzepte für diese sogenannten Energieeffizienzhäuser gibt es viele. Wir wagen einen Ausblick und zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben. Zum Artikel.

WEITERLESEN ->