30.000-Liter-Wärmespeicher für Stadtwerke Neuruppin

Die Zeichen stehen auf Expansion bei den Stadtwerken Neuruppin. Ziel ist es, unsere Stadt weniger abhängig zu machen vom Strommarkt mit seinen schwankenden Preisen. Strom will das Unternehmen zunehmend in hocheffizienten Blockheizkraftwerken produzieren.

Im Rahmen des aktuellen Projekts in der Trenckmannstraße war es unser Auftrag, zwei 30.000-Liter-Wärmespeicher zu liefern. Dazu gehörte auch die Installation sowie die Verrohrung der Speicher.

Eine anspruchsvolle Aufgabe, die auch für uns in ihren Dimensionen eine Herausforderung war. Diese Herausforderung haben unsere Spezialisten um Nils Barthel gerne angenommen und gut gemeistert.