„Lasst uns weiter leuchten“

Kürzlich wurden wir ausgezeichnet als 1a-Arbeitgeber im Handwerk. Der Auszeichnung vorausgegangen war die Entscheidung, die Arbeitgeberqualitäten des Unternehmens weiter zu stärken. Die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll weiter gefördert und das bereits gute Image als bevorzugter Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber für die besten Fachkräfte weiter gestärkt werden.
Heute berichtete der WochenSpiegel über unsere Auszeichnung. Zum Bericht …

Wie gut das Unternehmen als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber ist, darüber haben die Mitarbeiter entschieden. Denn wer könnte die Attraktivität eines Unternehmens als Arbeitgeber besser beurteilen, als sie. Im ersten Schritt beteiligten sich alle Mitarbeiter an einer kritischen und – weil anonym – ehrlichen Bewertung. Abgefragt wurden verschiedene Faktoren wie die Kommunikation innerhalb des Unternehmens, das Führungsverhalten, die Kollegialität und auch die Bezahlung. Die Ergebnisse waren bereits in der ersten Runde ausgesprochen positiv. Aus den Ergebnissen wurden Optimierungsprozesse entwickelt und konkrete Anregungen für Verbesserungen in die Tat umgesetzt. Zeitversetzt erfolgte dann eine zweite Befragung der Mitarbeiter. Diese ergab eines der besten Ergebnisse, die bundesweit bei Mitarbeiterbefragungen im Rahmen der Qualifizierung als 1a-Arbeitgeber im Handwerk je erreicht wurden, und stellten die Grundlage dar für die Auszeichnung des Unternehmens als 1a-Arbeitgeber im Handwerk.

Laudator Rolf Steffen, selbst Gründer eines vielfach ausgezeichneten Handwerksunternehmens und Vorstand der Akademie Zukunft Handwerk bezeichnete die Herrmann GmbH in seiner Laudatio als „Leuchtturm nicht nur für handwerklich erstklassige Leistungen und außergewöhnlichen Kundenservice, sondern auch für eine wertschätzende Unternehmensführung. Das haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Höchstwerten bestätigt.“ Das haben wir natürlich gerne gehört. Unser Vorsatz: Lasst uns weiter leuchten!